Thermische Analyse Kunststoff

Thermische Analysen von Kunststoffen, Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC) und Thermogravimetrische Analyse (TGA).

Intertek führt Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC) und Thermogravimetrische Analyse (TGA) durch an Kunststoffmaterialen u.a. für Forschung und Entwicklung, Qualitäts- und Prozesskontrolle sowie Produktentwicklung. Wir verwenden dabei fortschrittliche DSC- und TGA-Systeme, die thermische Analysen für ein breites Spektrum von Materialproben, z.B. Kunststoffe, Elastomere, Polymere, Automobilkunststoffe und Verpackungsmittel, durchführen können.

DSC/TGA-Bestimmungen:

  • Schmelzpunkt / Schmelzbereich
  • Wärmekapazität
  • Kristallisation
  • Glasübergang
  • Identifikation
  • Thermische Stabilität
  • Zersetzungstemperatur
  • Oxidationszeit / Induktionszeit
  • Massenänderung
  • ... weitere

Intertek bietet DDK- und TGA-Analysen für unterschiedlichste Industriezweige: z.B. Automobilindustrie (Innenraumteile, Armaturenbrett-Teile, Stoßstangen), Verpackungsindustrie (Lebensmittel und Getränke) sowie Hersteller von Farben und Farbschichten.

Internationale Prüfmethoden für DSC/TGA:

  • ASTM E1269-05 Bestimmung der Spezifischen Wärmekapazität DSC
  • NEN-EN 728 Bestimmung der Oxidations-/Induktionszeit
  • ISO22768 Kautschuk, Bestimmung der Glasübergangstemperaturen mit DSC
  • ASTM D1519-95 Kautschuk, Bestimmung des Schmelzbereichs
  • ASTM D3418-03 Transitionstemperatur von Kunststoffen mit DSC
  • ISO11357-4 Bestimmung der Spezifischen Wärmekapazität
  • ISO11357-3 Bestimmung der Enthalphie / Temperatur von Schmelzpunkt und Kristallisation
  • ISO 11358 Thermogravimetrie (TG) von Polymeren
 

Haben Sie Fragen?

DE:
+ 49 711 27311 152