Europäische Klassifizierungs-, Kennzeichnungs- und Verpackungsverordnung

Intertek bietet Komplettlösungen zur Einhaltung der EU-CLP-Verordnung (1272/2008) für Klassifizierungs-, Kennzeichnungs- und Verpackungsanforderungen.

Die Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 der Europäischen Union zu Klassifizierung, Kennzeichnung und Verpackung (EG) zum Schutz der Arbeitnehmer, der Verbraucher und der Umwelt vor gefährlichen Chemikalien, wurde verabschiedet. Die CLP-Verordnung enthält das Global Harmonisierte System (GHS) der Klassifizierung und Kennzeichnung von Chemikalien und ergänzt auch die EU-REACH-Verordnung.

Die CLP-Verordnung gilt für Ihr Unternehmen, wenn Sie chemische Stoffe oder Gemische in der EU herstellen, importieren, verwenden oder verteilen. Die Einhaltung der neuen EU-Vorschriften für die Klassifizierung, die Anmeldung und die Kennzeichnung der Produktsicherheit ist für die meisten Stoffe erforderlich, unabhängig von der Tonnage und der Verwendung. Die Erfüllung der CLP-Anforderungen ist Voraussetzung für den EU-Marktzugang und muss, neben den bereits existierenden, anspruchsvollen REACH-Fristen von Ihrem Unternehmen beachtet werden.

Wichtige CLP-Termine:

  • 1. Dezember 2010 - Klassifizierung, Etikettierung und Verpackung von Stoffen
  • 3. Januar 2011 – Meldung bestimmter Stoffe an Classification and Labelling (C&L) Inventory, sofern sie nicht bereits im Rahmen eines REACH-Registrierungsprozesses an die ECHA übermittelt wurden.
  • 1. Juni 2015 - Klassifizierung, Etikettierung und Verpackung von Mischungen

CLP-Verordnung Compliance Services
Intertek hilft Unternehmen, ihre CLP-Regulierungspflichten zu erkennen und Meldungsdossiers für die Einreichung an die ECHA vorzubereiten. Intertek bietet auch eine vollständige Deklarationsunterstützung und ein Strategie- und Schulungspaket, um Unternehmen bei der Erfüllung der CLP-Compliance-Anforderungen zu unterstützen.

Interteks CLP Compliance Services umfassen:

  • Ermittlung der Verpflichtungen nach CLP und REACH
  • Neuklassifizierung von Stoffen und Gemischen zur Erfüllung der neuen CLP-Anforderungen
  • Sicherheitsdatenblatt (SDS) erstellen oder aktualisieren, um zu überprüfen, ob alle CLP- und REACH-Anforderungen erfüllt sind und dass die Einstufung von Stoffen ordnungsgemäß zugewiesen wurde
  • Gefahrenkommunikation - Erstellung von CLP-konformen Etiketten und Gewährleistung der Übereinstimmung mit Sicherheitsdatenblättern
  • Unterstützung der geforderten gefährlichen Erklärung an die Europäische Chemikalienagentur (ECHA)
  • Intertek kann das CLP-Benachrichtigungsdossier an das Inventar der Klassifizierung und Kennzeichnung (C&L) mit IUCLID 5 Software vorbereiten
  • CLP-Beratungs- und Compliance-Strategie
  • Chemie Ausbildung und Wirtschaftsprüfung
Haben Sie Fragen? 0800 5855888
 

Haben Sie Fragen?

0800 5855888
+49 711 27311 152