DIESE WEBSEITE VERWENDET COOKIES

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung geben, können Sie diese jederzeit in der Datenschutzerklärung wieder widerrufen.

 
 

Gewährleistung des gültigen Marktzugangs für Ihre Produkte und Dienstleistungen

Erfahren Sie, wie Intertek Sie nach dem BREXIT - dem Austritt Großbritanniens aus der EU - unterstützen kann. Wir unterhalten akkreditierte Benannte Stellen mit Sitz in der EU als auch in Großbritannien und können Ihnen Marktzugangslösungen unter Berücksichtigung länderspezifischer Abweichungen für den Export von Waren inklusive UKCA-Zeichen anbieten.

September 2020: Intertek versteht die Komplexität der bevorstehenden regulatorischen Veränderungen für den Markt, die der Austritt Großbritanniens aus der EU mit sich bringt. Intertek erfasst die Auswirkungen auf Exporteure und Importeure auf den britischen und europäischen Märkten sowie für Produkte und Dienstleistungen, deren Konformität von einer Benannten Stelle (Notified Body) beurteilt werden muss.

Die BREXIT-Übergangszeit endete am 31. Dezember 2020. Mit dem BREXIT verließ das Vereinigte Königreich (UK) den Binnenmarkt und die Zollunion der Europäischen Union (EU). Die britische Regierung und die Europäische Kommission unterzeichneten ein Handelsabkommen (CFTA).

Ladebutton Brexit 

Das Ergebnis dieser Verhandlungen wirkt sich auf die Bewertung der Produktkonformität, die Produktkennzeichnung und den Marktzugang aus. Die britische Regierung kündigte die Einführung des UKCA-Zeichens an. Das CE-Zeichen wird für Waren, die auf den britischen Markt gebracht werden, wird für eine Übergangsfrist weiter akzeptiert. Die britischen Benannten Stellen haben ihren Status zum 31. Dezember 2020 verloren.

Am 1. September 2020 informierte die britische Regierung über öffentliche Bekanntmachungen zum neuen britischen Marktregulierungsrahmen für die Zeit nach Beendigung der Übergangsphase. Diese sind hier verfügbar: https://www.gov.uk/guidance/using-the-ukca-mark-from-1-january-2021.

Eine Übersicht der Änderungen haben wir für Sie zusammengestellt:
Seit dem 1. Januar 2021 wird die CE-Kennzeichnung nicht mehr akzeptiert. Die neue UKCA-Kennzeichnung (UK Conformity Assessed) wird für in Großbritannien in Verkehr gebrachte Waren erforderlich. Die UKCA-Kennzeichnung gilt für die meisten zuvor der CE-Kennzeichnung unterzogenen Waren. Für den Markt in Nordirland (NI) gilt weiterhin die CE-Kennzeichnung.

Wie Intertek Sie jetzt und nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU unterstützen kann

Intertek unternahm die erforderlichen Schritte, um sicherzustellen, dass die Kunden - unabhängig vom Ergebnis - nach Ablauf der Übergangszeit die Dienstleistungen der Notified Bodies weiterhin nutzen können. Intertek unterhält akkreditierte Benannte Stellen mit Sitz in der EU als auch in Großbritannien und kann Ihnen Marktzugangslösungen für den Export von Waren anbieten.

  • EU-Markt: Wenn die CE-Kennzeichnung Ihres Produkts von einer von der EU anerkannten Benannten Stelle ausgestellt wurde oder Sie die Konformität Ihres Produkts mit den Vorschriften selbst erklärt haben, sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich
  • Britischer Markt: Wenn Ihr bestehendes Produkt bereits jetzt CE-gekennzeichnet ist, wird es bis zum 1. Januar 2022 weiterhin akzeptiert. Für neue, erstmals in Großbritannien verkaufte Produkte, muss die UKCA-Kennzeichnung unmittelbar ab 1. Januar 2021 verwendet werden.
  • Nordirland-Markt: Bestehende und zukünftig mit CE- oder CE / UK (NI)-Zeichen auf den NI-Markt gebrachte Produkte werden bis zum 1. Januar 2023 akzeptiert. Darüber hinaus gelten für Medizin-, Automobil-, Luft- und Raumfahrt- sowie Bauprodukte zusätzliche Sonderregeln, die vom 1. Januar 2021 bis Juni 2023 gelten.
Intertek UK-anerkannte Stelle (Approved Bodies) - verfügbare ServicesIntertek EU-27 Notified Body - verfügbare Services
 
  • ATEX-Verordnung
  • Verordnung über Gasgeräte
  • Kesselwirkungsgradregelung
  • EMV-Regelung
  • Funkgeräteverordnung
  • Lärmschutzregelung für den Außenbereich
  • Maschinenverordnung
  • Lebensrettung und -sicherheit (CPR)
  • Bauprodukte (CPR)
  • Verordnung über persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Spielzeugverordnung
 
  • ATEX-Richtlinie
  • Verordnung über Gasgeräte
  • Kesselwirkungsgradrichtlinie
  • EMV-Richtlinie
  • Richtlinie über Funkgeräte
  • Lärmschutzrichtlinie für den Außenbereich
  • Maschinenrichtlinie
  • Lebensrettung und -sicherheit (CPR)
  • Bauprodukte (CPR)
  • Verordnung über persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Spielzeugrichtlinie
  • Verordnung über Medizinprodukte
  • Druckgeräterichtlinie

 

Kontaktieren Sie noch heute unsere Experten, um zu besprechen, wie wir Sie unterstützen können.

Ladebutton Brexit 

Wenden Sie sich noch heute an die Experten von Intertek, um Ihre Anforderungen mit uns zu besprechen.

Von der britischen Regierung bereitgestellte Hinweise zur Kennzeichnung finden Sie unter www.gov.uk/transition

CE-Kennzeichnung www.intertek.com/marks/ce/

 

Haben Sie Fragen?

0800 5855888
+49 711 27311 152