DIESE WEBSEITE VERWENDET COOKIES

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung geben, können Sie diese jederzeit in der Datenschutzerklärung wieder widerrufen.

 
 

Prüfung von Leder

Lederprüfungen können an einer Vielzahl von Produkten, Produktlinien und Prototypen durchgeführt werden.

Lederwaren wie Schuhe, Bekleidung, Gürtel, Taschen sowie Kurzwaren sind nicht nur hochwertige Gegenstände, sondern varieren bezüglich Ledersorten, Färbungen und Art der Weiterverarbeitung.

Der Fertigungsprozess von der Tierhaut bis zum veredelten Endprodukt beinhaltet eine Vielzahl von Schritten. Hierbei finden eine Reihe von Chemikalien Anwendung: Entfettungsmittel, Enthaarungsmittel, Gerbstoffe, Konservierungs- und Farbmittel. In den Herkunfts- und Verarbeitungsländern kommen nicht immer in den Vertriebsländern uneingeschränkt zugelassene Chemikalien zum Einsatz. Intertek verfügt über fundierte Erfahrung bei der Analyse von unerwünschten Stoffen in allen Arten von Leder- und Pelzprodukten. Darüber hinaus überprüfen wir die Lederqualität (zum Beispiel, ob die Bezeichnung "Echtes Leder" verwendet werden darf), die Echtheit der Färbung sowie alle weiteren sinnvollen Qualitätsmerkmale. Prüfungen gewährleisten, dass die Produkte den Qualitätsanforderungen und den Anforderungen der regionalen Märkte entsprechen (z.B. GB-Prüfungen für den Markteintritt in China). Unsere Laboratorien vergeben und validieren Ökösiegel für Lederwaren. Bei kleineren Abweichungen können wir gerne beraten und Abhilfemaßnahmen vorschlagen.

Chemikalien in Lederwaren

In Leder können schädliche Substanzen wie Chrom (VI), bestimmte Azofarbstoffe, Formaldehyd, Pentachlorphenol und weitere bedenkliche Konservierungsmittel gefunden werden. Gelegentlich wird Lederartikeln zur Schimmelverhütung auch das äußerst gefährliche Dimethylfumarat beigefügt. Intertek verfügt über modernste Analysegeräte, um auch Spuren der Chemikalien nachzuweisen, die für die Verbraucher zu gesundheitlichen Problemen führen und/oder die Umwelt verschmutzen können.

Handtaschen und Gepäck

Die Reißfestigkeit von Riemen, Schlaufen, Henkeln, Griffen und Gurten ist ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Qualitätsbewertung von Handtaschen und Gepäckstücken. Intertek führt sämtliche Festigkeitsprüfungen mit modernen Maschinen durch, um das Risiko gerissener Gurte, egal ob an Befestigungen (z.B. Schnallen) oder als Trage- oder Haltegurt, möglichst auszuschließen.

Gürtel

Von einer Beurteilung der Komponenten eines Gürtels für die Auslobung, Farbechtheiten (Nass- und Trockenreibechtheit und mehr) bis zum Anlaufen von Schnallen und Metallteilen kann Intertek gemäß aller Anforderungen der Kunden prüfen und sicherstellen, dass die Produkte gebrauchstauglich sind.

Lederkleidung

Prüfungen, wie zum Beispiel Beständigkeit gegenüber chemischer Reinigung, Lichtechtheit, Reibechtheit und Haftfestigkeit von Zurichtungen können am fertigen Kleidungsstück oder schon an Materialien und Komponenten vor der Herstellung durchgeführt werden. Die Bewertung der Qualität von Teilen, wie Reißverschlüsse, Futter, Einlagen und Knöpfe, sollten ebenfalls Beachtung finden.

Kurzwaren (Börsen und Brieftaschen)

Prüfungen wie zum Beispiel Haltbarkeit von Beschlägen, Spangen, Naht- und Abriebfestigkeit von Futtern, Biegedauerfestigkeit und vieles fürht Intertek ebenfalls mit Kurzwaren aus Leder durch. Neben den bereits erwähnten Prüfdienstleistungen für Lederwaren bietet Intertek eine vollständige Palette an Dienstleistungen für Chemikalien in Produkten an, einschließlich toxikologischer Gutachten, chemischer Zertifizierung und Lösungen zur Qualitätssicherung.

 

Haben Sie Fragen?

0800 5855888
+49 711 27311 152