Zertifizierung von Textilien

Es reicht nicht aus, eine qualitativ hochwertige Gestaltung und Ausführung von Textilien, Bekleidung und Schuhwaren zu gewährleisten, diese Maßnahmen müssen auch genau dokumentiert werden. So weisen Händler innerhalb ihrer Zielmärkte durch die Zertifizierung von Lieferanten notwendige Due-Diligence-Verfahren gegenüber den Behörden nach. Durch zuverlässige Produktsicherheit gewinnen Unternehmen so das Vertrauen der Verbraucher.

Intertek bietet folgende Zertifizierungsmöglichkeiten für Textilien:

Chemische Zertifizierung
Basierend auf den ökologischen Anforderungen für Konsumgüter auf internationalen Märkten werden die Chemikalien, die im Herstellungsprozess von Produkten wie Textilien, Leder und Schuhen Verwendung finden, geprüft und zertifiziert, um gesetzlich beschränkte gefährliche Stoffe nachzuweisen.

Öko-Zertifizierung
Das Zertifizierungsprogramm gilt für Textilien, Leder und bei der Verarbeitung von Textilien und Lederkomponenten sowie von Textil- und Lederwaren eingesetzte Chemikalien. Die Intertek Öko-Zertifizierung betont, dass die Hersteller eine zuverlässige Qualitätssicherung ökologischer Produkte bewahren müssen. Das Qualitätsmanagement setzt eine strenge Qualitätssicherung der eingehenden Materialien und in Verbindung mit chemischer Anwendung stehenden Prozesse an, um alle gesetzlich beschränkten Schadstoffe von Anfang an zu entfernen, ohne vom ursprünglichen Entwurf - einer Vermeidung jeglicher Kontamination während des Herstellungsprozesses - abzuweichen.

„Green Leaf“-Kennzeichnung für Konsumgüter
Dieses Prüfzeichen ist eine Zertifizierung für Konsumgüter und Systeme, mit dem validiert wird, dass Umweltschutzbehauptungen unabhängig validiert wurden und damit genutzt werden können, um die Vermarktbarkeit der Textilprodukte zu erhöhen. Mit der Kennzeichnung „Green Leaf Mark“ von Intertek können Hersteller, Marken und Händler den Geschäftspartnern und Konsumenten die Sicherheit geben, dass Umweltschutzbehauptungen über Produkte durch eine unabhängige Prüf-, Audit- und Zertifizierungsstelle verifiziert wurden.

WRAP-Zertifizierung
Die „Worldwide Responsible Apparel Production Principles“ (WRAP) beschreiben grundlegende Standards für Fertigungsanlagen, die am WRAP-Zertifizierungsprogramm teilnehmen. Ziel des Programms ist es, diesen Standard für soziale Verantwortung bei der Herstellung unabhängig zu überwachen und die Einhaltung zu zertifizieren. Gleichzeitig soll gewährleistet werden, dass die hergestellten Produkte unter rechtmäßigen, humanen und ethischen Bedingungen produziert werden.

Haben Sie Fragen? 0800 5855888
 

Haben Sie Fragen?

0800 5855888
+49 711 27311 303