DIESE WEBSEITE VERWENDET COOKIES

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung geben, können Sie diese jederzeit in der Datenschutzerklärung wieder widerrufen.

 
 

Bauteilprüfungen von Elektrofahrzeugen

Intertek ist weltweiter Marktführer bei der Prüfung von Elektrofahrzeugen. Wir sind zuverlässiger Prüfpartner für Versorgungsgeräte an Elektrofahrzeugen (EVSE) einschließlich Ladestationen, Netzkabel, Stecker und Nebengeräte.

Neue Elektrofahrzeug-Technologien bringen neue Anforderungen an die Sicherheit der Elektrofahrzeuge und ihrer Ladesysteme mit sich. Intertek kann mit einer Vielzahl von Prüfungen nach SAE- und UL-Normen dazu beitragen, dass Ihre Elektrofahrzeug-Produkte und -Bauteile im Betrieb sicher sind:

  • Bordeigene Ladegeräte: SAE J2894, UL 2202, IEC 61851
  • Ladestecker: SAE J1772, UL 2251, CHAdeMO, IEC 62196
  • Prüfung von elektrischen Steckverbindern: LV 214
  • Ladestation/Mode II und Mode III Ladekabel: SAE J2293, UL 2594, IEC/EN 61851-Reihe
  • DC-Schnellladung: SAE J1772, UL 2202, CHAdeMO, IEC 61851
  • Ladestromstecker: SAE J1772, UL 2251, CHAdeMO, IEC/EN 62196-Reihe
  • Fehlerstromschutzschalter (CCID/RCD): UL 2231-1/-2, CSA 22.2#281.1/.2, IEC 61540, IEC 62752, IEC 61008, IEC 61009, IEC 62955

Funktionale Sicherheit

  • UL 1998, UL 991, IEC 61508, ISO 26262

EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit)

  • Verifizierung gemäß FCC Teil 15, Klasse A, FCC Teil 18
  • EMV-Richtlinie 2004/1008/EC, IEC/EN 61000-6-Reihe
  • IEC 61851-21-1, IEC 61851-21-2
  • Funkanwendungen gemäß ETSI-/EN-Normen oder globalen Anforderungen

Nachstehend finden Sie kurze Beschreibungen einiger dieser Produkte und ihrer Anwendungen.

Ladestation zur Wandmontage für Hauseigentümer
Montage in der Regel in der Garage des Hauseigentümers, angeschlossen an eine 240-VAC/60-Hz-Stromquelle, für Ladevorgänge mit hoher Amperezahl.

Reiseladestation für Fahrzeugbesitzer
Transport üblicherweise im Fahrzeug für den Ladevorgang unterwegs, auch als IC-CPD bezeichnet. Verbindung in der Regel mit einer 120-VAC/60-Hz-Stromquelle. Ladevorgang mit niedriger Amperezahl.

Kommunale Ladestation
Kann mit 120 VAC 60 Hz und 240 VAC 60 Hz-Stromquellen geliefert und überall montiert werden, u.a. in Parkhäusern, Hotels usw. Lässt eine Vielzahl an Lieferoptionen zu, wie z. B. Kreditkartenleser, E/A-Ports für Datenaufzeichnung usw.

Fahrzeugkupplung
Kupplung (Standardkonfiguration) für Stromübertragung an das Bordladegerät. Spezifiziert durch SAE 1772.

Fahrzeugeingang
Standardsteckdose für Verbindung mit SAE 1772 Standardkupplung.

 

Haben Sie Fragen?

0800 5855888
+49 711 27311 152