Materialprüfung - Zuverlässigkeit von Materialien in Produktionsbetrieben und Infrastrukturanlagen

Dienstleistungen für eine gesteigerte Zuverlässigkeit von Materialien in Produktionsbetrieben und Infrastrukturanlagen.

Materialien werden unter verschiedensten Bedingungen in chemischen und pharmazeutischen Produktionsstätten eingesetzt - oftmals ohne gründliche Eignungsprüfung.

Die Resultate können dabei für den Betreiber, aber auch für Mitarbeiter und Umwelt, von weitreichenden Folgen sein. Die falsche Werkstoffauswahl kann zu vorzeitiger Korrosion und somit zu ungewollten Kosten in den Betrieben wie auch zu vermeidbaren Emissionen führen.

Die Werkstofftechnik von Intertek unterstützt Unternehmen aktiv hinsichtlich:

  • Materialauswahl zur langfristigen Nutzung der Anlage
  • Untersuchung von Schadensfällen
  • Beurteilung von Anlagen und Leitungen („Fit for Service“, Korrosion, „Rouging“)
  • Durchführung von Akzeptanztests (Abnahme von Anlagen und Bauteilen beim Hersteller)
  • Korrosionsmanagement zum nachhaltigen Betrieb der Anlagen
  • Werkstoffanalysen (Metalle, Kunststoffe, Keramiken, Glas)
  • Bautenschutz und Sanierung von Infrastrukturanlagen aus Stahl und Beton

Eine Gruppe von Materialprüfungsspezialisten (darunter sind Werkstoffexperten und ein DIN-geprüfter Beschichtungsinspektor) berät umfassend zum Einsatz von Werkstoffen, analysiert Schadensfälle und inspiziert Betriebsanlagen in ganz Europa. Dabei werden nicht nur die chemische und pharmazeutische Industrie bedient, sondern Produktionsbetriebe aller Art.

Das Korrosionsprüflabor (akkreditiert nach ISO 17025) untersucht Polyethylen- und Aluminiumwerkstoffe auf Spannungsrisskorrosion. Darüber hinaus analysiert es auch andere Werkstoffe auf ihre chemische Verträglichkeit.

Verschiedenste Untersuchungsmethoden finden vor Ort beim Kunden Anwendung:

  • Mikroskopie für Oberflächen-Untersuchungen
  • Metallographie für die Gefüge-Untersuchungen
  • Werkstoffbestimmung (positive Materialidentifikation „PMI“) zur Identifikation
  • Elektrochemie zur Untersuchung der Korrosionsempfindlichkeit
  • Endoskopie für die Inspektion nicht befahrbarer Anlagen
 

Haben Sie Fragen?

0800 5855888
+49 711 27311 152