Intertek (www.intertek.com)
 

Mailen Sie uns

Rufen Sie uns an

0800 5855888
+ 49 711 27311 152
 
 

Konformitätsprogramme für Produktexporte nach Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien hat ein Produktkonformitätsprogramm für Exporte in dieses Land eingerichtet. Für alle Produkte ist im Rahmen der Zollabfertigung eine Konformitätserklärung erforderlich, auch SASO CoC genannt.

Intertek unterstützt mit den angebotenen Produktkonformitätsprogrammen die saudi-arabischen Behörden.
Das für alle Waren geltende saudi-arabische Produktkonformitätsprogramm hat eine Reihe grundlegender Ziele: 

  • Schutz der öffentlichen Gesundheit
  • Sicherheit der Verbraucher
  • Nationale Sicherheit 
  • Schutz der religiösen und öffentlichen Moral 
  • Umweltschutz 
  • Verhinderung betrügerischer Praktiken

Jeder einzelnen Sendung eingeführter Waren muss die Konformitätserklärung einer zugelassenen Prüfstelle beiliegen. Intertek ist berechtigt, diese Konformitätserklärungen (CoC) auszustellen. Sie werden benötigt, um die Zollabfertigung der Lieferungen zu gewährleisten und zu bestätigen, dass die Produkte einschlägige technische Vorschriften in Saudi-Arabien sowie anerkannte internationale/regionale/nationale Normen erfüllen.

Alle importierten Sendungen müssen eine nicht ablösbare Herkunftsangabe tragen. Andernfalls werden die Sendungen vom saudischen Zoll zurückgehalten und der Importeur wird aufgefordert, Gegenmaßnahmen zu ergreifen oder eine Verpflichtungserklärung abzugeben, dass sich dieser Vorgang nicht wiederholt. Eine Nichtbeachtung könnte zu einer Geldstrafe oder einer Rücksendung der Waren ins Herkunftsland führen. Umfassende Informationen zur Kennzeichnung des Herkunftslandes finden Sie im vollständigen Rundschreiben des saudischen Zolls.

Exporteure, die zuvor selbst Konformitätserklärungen für ihre Sendungen ausgestellt haben, können dies nun nicht mehr machen. Stattdessen müssen Exporteure unbedingt CoCs für Neufahrzeuge einholen. Von Intertek ausgestellte CoCs werden für die Zollabfertigung akzeptiert. Fahrzeuge ohne CoC werden zur weiteren Prüfung zurückgehalten. Der Exporteur haftet für die zusätzlichen Kosten der Prüfung und Lagerung des Fahrzeuges und muss erhebliche Verzögerungen bei der Abfertigung hinnehmen.

über unsere Lösungen.