Lebensmittelkontakt-Materialien

Intertek verfügt über detaillierte Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften zu Materialien und Waren mit Lebensmittelkontakt. Unsere Experten überwachen die Entwicklung und sind weltweit aktiv beteiligt an der Ausarbeitung von Gesetzen für Stoffe mit Lebensmittelkontakt sowie Lebensmittelzutaten. Gerne geben wir unser Wissen in Seminaren weiter.

"Fit für Lebensmittelkontakt" Seminar

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche für Produktsicherheit und -Zulassung, Forschung & Entwicklung sowie Mitarbeiter, die mit dem Thema Lebensmittelkontakt konfrontiert sind. Sie erfahren, welche Anforderungen für Verpackungen und Materialien mit Lebensmittelkontakt einzuhalten und welche Trends in der Gesetzgebung zu erwarten sind.

Warum sollten Sie teilnehmen?

  • Lernen Sie die Zusammenhänge zwischen Regelwerken für Lebensmittel und Lebensmittelkontakt zu verstehen.
  • Industrieexperten vermitteln die Erwartungen der Lebensmittelkontaktmaterialien-Hersteller und der Lebensmittelindustrie.

Vervollständigen Sie Ihr Wissen anhand von Praxisbeispielen - so halten Sie zukünftig die Vorgaben ein. Das Seminar vereint die einzigartige Mischung aus Theorie und praktischen Beispielen mit dem regen Expertenaustausch untereinander.

Termin: 13. - 14. Juni 2018 in Hamburg

Klicken Sie hier zur Anmeldung oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 711 27311 196 für weitere Informationen. 

  

Lunch & Learn

Nach dem Erfolg der Veranstaltungen in den Vorjahren lädt Intertek 2017 erneut zu einer Reihe von "Lunch & Learns" zum Thema Lebensmittelkontakt-Materialien ein. Treffen Sie anerkannte Lebensmittelkontakt-Experten und tauschen Sie sich mit anderen Unternehmensvertretern aus.

Lunch & Learn "Lebensmittelkontakt-Materialien"

Erfahren Sie, wie Sie sich Regularien für Kunststoffe in Kontakt mit Lebensmitteln sowie Vorschriften bzw. Leitlinien für angrenzende Bereiche, beispielsweise Druckfarben und Klebstoffe, die durch die Verpackung in das Lebensmittel migrieren können.

  • Umsetzung der EU-Verordnung 10/2011 & anderer relevanter EU Regularien - "Sammeln" und bewerten ausreichender Informationen  zur abschließenden Risikobewertung eines Produktes.
  • Anforderung an die Konformitätsarbeit - Wodurch zeichnet sich gute Konformitätsarbeit aus.
  • GMP "im Alltag" - Was es bedeutet GMP konform zu sein? Warum reicht  ISO 9001 nicht aus?

Die nächsten Termine:
Intertek Fürth, 27. September 2017, 11-14 Uhr

    Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenlos! Hier geht´s zur Anmeldung.

    Lunch & Learn "EU-Materialanforderungen RoHS, REACh-SVHC und POP"

    Jeder Lieferant / Händler von "Erzeugnissen" innerhalb der EU und des europäischen Wirtschaftsraumes (EEA) ist von REACh, POP wie auch ggf. von RoHS betroffen. Dies gilt für Einzelhändler, Hersteller und Distributoren von Konsumgütern wie auch Komponentenlieferanten dieser Märkte.

    • 1907/2006/EU REACh SVHC-Kandidatenliste - Umsetzung des EuGH-Urteils "Einmal ein Artikel-immer ein Artikel"
    • 2011/65/EU RoHS für Elektrogeräte - Ausnahmen - Neue Substanzen für Anhang II
    • 850/2004/EU Stockholmer Konvention zu POPs
    • Hazardous Substances Management - Vorgehensweise und Umgang mit der Informations- und Dokumentationspflicht

    Im Moment gibt es hierzu keine aktuellen Veranstaltungstermine.

     

    Haben Sie Fragen?

    0800 5855888
    +49 711 27311 152