Ausbildung zum Energiemanagementauditor nach DIN EN ISO 50001:2018

Diese Schulung vermittelt Ihnen alles, was Sie über die Auditierung von Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001:2018 wissen müssen.

Die internationale Norm für Energiemanagementsysteme ISO 50001:2018 wurde am 21.08.2018 in englischer Fassung und am 23.11.2018 in deutscher Fassung als DIN EN ISO 50001:2018 veröffentlicht.

Sie formuliert ein Rahmenkonstrukt, das ein effektives Management der Energieflüsse im Unternehmen ermöglicht und zudem Voraussetzung für einige energiesteuerliche Reduktions- oder Befreiungsmechanismen darstellt. Professionell eingeführtes und umgesetztes Energiemanagement fördert eine systematische und strukturierte Vorgehensweise mit dem Ziel einer Steigerung der energetischen Leistung und Energiekostenreduktion.

Als Auditor nach DIN EN ISO 50001:2018 benötigen Sie im Rahmen der Kompetenzbewertung nach DIN ISO 50003 spezielle Kenntnisse in den Bereichen Messung, Überwachung und Analyse, Energieleistungskennzahlen, Energetische Ausgangsbasis und der Bewertung der kontinuierlichen Verbesserung der energiebezogenen Leistung.

Diese wichtigen Themen vertieft diese Weiterbildung unter Anwendung der nachfolgenden Normstandards:

  • DIN ISO 50003
  • DIN ISO 50006
  • DIN ISO 50015

    Den Abschluss der Weiterbildung bildet ein Einstieg in den Bereich Energierecht mit neuen Anforderungen an Unternehmen und in die Auditierung nach ISO 19011. Zum besseren Verständnis der einzelnen Bereiche und Anforderungen durch die Normen, arbeiten wir verschiedene Beispiele im Rahmen von Gruppenarbeiten aus, zur Sicherstellung eines größtmöglichen Wissentransfer und Erfahrungsaustausches.

    Als zweiter wichtiger Bestandteil dieser Schulungen werden Sie in die Auditierung nach ISO 19011 detailliert eingeführt. Sie erhalten einen genauen Überblick zu den wichtigsten Begriffen, Techniken und Anforderungen.

    Den Abschluss der Weiterbildung bildet ein Einstieg in den Bereich Energierecht mit neuen Anforderungen an Unternehmen.

    Zum besseren Verständnis der einzelnen Bereiche und Anforderungen durch die Normen, arbeiten wir zur Sicherstellung eines größtmöglichen Wissenstransfers und Erfahrungsaustauschs verschiedene Beispiele im Rahmen von Gruppenarbeiten aus.

    Ziel der Ausbildung - Ihr Nutzen

    • Detailliertes Wissen über die DIN EN ISO 50001:2018, DIN ISO 50003, DIN ISO 50006, DIN ISO 50015, DIN EN ISO 19001 und ISO IEC 17021 sowie ihren Anforderungen
    • Befähigung zur Wahrnehmung der Aufgaben eines Energiemanagementbeauftragten und Energieauditors
    • Bewährte Audittechniken
    • Kommunikationstechniken zur Sicherstellung eines gelungenen Audits
    • Überblick Legal-Compliance Audit / Energierecht
    • Vorbereitung auf neue Anforderungen zur Auditierung
    • Steigerung der eigenen Kompetenz in der Auditierung
    • Sicherstellung von Wissenstransfer aus der Praxis für die Praxis
    • Erfahrungsaustausch unter Fachexperten, offener Dialog und Gruppenarbeiten an Praxisbeispielen

    Inhalte

    Anforderungen an Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001:2018 und DIN ISO 50003

    • Anforderungen nach DIN EN ISO 50001:2018
    • High Level Structure, Kontextanalyse, Interessierte Parteien, Energieplanungsprozess
    • Neue Begriffe und Definitionen (z. B. HLS, ebL, EnB, SEU)
    • Anforderungen durch IAF und DAkkS an Auditierungen
    • Übergangsfristen der neuen Revision ISO 50001:2018 für Unternehmen

    Anforderungen an den Energieplanungsprozess

    • ISO 50006: Energieleistungskennzahlen und energetische Ausgangsbasen
    • ISO 50015: Messpläne und Messkonzepte
    • Gruppenarbeiten

    ISO 19011 mit Anwendung auf ISO 50001:2018

    • Auditvorbereitung / Auditprogramm / Ziele
    • Frage- und Kommunikationstechniken
    • Rollen und Funktionen
    • Auditnachbereitung und Reporting

    Weitere Informationen/Termine für 2018 und Anmeldeformular

    Weitere Informationen/Termine für 2019 und Anmeldeformular

     

    Haben Sie Fragen?

    0800 5855888
    +49 711 27311 152